pos 110 american civic values checkpoint

Duet Enterprise - Microsoft und SAP mit neuem Anlauf [für CIO Magazin] | Sharepoint360.de

Duet Enterprise – Microsoft und SAP mit neuem Anlauf [für CIO Magazin]

http://www.improfiel.be/?t=5-para-essay&683=5e 5 para essay

ac505 midterm exam exam answers


http://oakstop.com/?gefest=scie207-phase-2-lab-report&6a4=ee scie207 phase 2 lab report Microsoft und SAP versprechen zum zweiten Mal die nahtlose Integration von Business-Daten und Geschäftsprozessen. Duet Enterprise soll weiter greifen als der erste Versuch von 2005.

http://misterharder.com/delen-kan-niet-zonder-vertrouwen/kickstarter.com america the beautiful essay examples

http://oakstop.com/?gefest=psy-410-matrix&33c=ec psy 410 matrix

hca 270 week 8 final project resources

Duet 1.0 fand wenig Akzeptanz

http://juergen-christ.com/thema/website/ dress deportment essay

graphic organizer essay hamburger

http://wlacgallery.org/?kisd=ece-201-notes ece 201 notes

Business Connectivity Services als Mittler zwischen Sharepoint und SAP

http://www.improfiel.be/?t=12th-grade-research-paper-topics&969=85 12th grade research paper topics

bio 100 week 3 appendix f

Analysten-Kommentar: Wo Duet zur Grätsche wird

von Axel Oppermann, Experton Group

Axel Oppermann, Senior Advisor bei der Experton Group AG" http://zumwinkle.com/?pyk=pm-598-final-exam&fa6=51 pm 598 final exam Duet Enterprise" verbindet die SAP-Welt der Daten und Geschäftsprozesse mit Microsofts Kommunikations- und Kollaborationsfunktionen aus Sharepoint 2010 und Office 2010. Microsoft legt sich mit der Beschränkung auf die bibl 104 module 8 study guide 2010er-Produktreihen jedoch selbst Steine in den Weg. Denn selbst wenn die Zahl der 2010er-Anwender steigt, so bleibt doch die Masse der Kunden mit Vorgängerprodukten vorerst ausgesperrt. Ein ähnliches Bild ergibt sich auf SAP-Seite, wo der Einsatz einer 5 paragraph essay graphic organizer 4th grade SAP Business Suite vorausgesetzt wird und beispielsweise alle Kunden mit SAP Business All-in-One unter den Tisch fallen.

Andererseits könnte sich Duet Enterprise auch als http://ivrxny.com/?j=comm-470-university-of-phoenix&54c=80 comm 470 university of phoenix Migrationskatalysatorerweisen. Gelingt es Microsoft, dessen Nutzen überzeugend zu kommunizieren, forcieren unter Umständen viele Anwender den Umstieg auf die 2010er-Office- und -Server-Produkte. Auf jeden Fall sollten Entscheider in SAP-Anwenderunternehmen bei der Planung von Office-Migrationsprojekten berücksichtigen, dass Duet einen nennenswerten Einfluss auf die Kosten-Nutzen-Berechnungen nimmt.

Zu den Vorteilen von Duet Enterprise zählt aus Sicht der Experton Group eine zu erwartende http://wlacgallery.org/?kisd=cja-204-measuring-crime-paper cja 204 measuring crime paper Effizienzsteigerung in den produktiven Bereichen und der IT. Auch Unternehmen mit kollaborationsorientierten Arbeitsabläufen profitieren von Duet Enterprise. Hier vereinfacht sich der Datenaustausch zwischen den SAP-Systemen und der Microsoft-Office-Welt. Endanwender können sich in jedem Fall auf einfachere Arbeitsprozesse freuen, weil Duet die Workflow-Komplexität zwischen SAP und Microsoft spürbar reduziert. Von den beiden Herstellern profitiert übrigens Microsoft wahrscheinlich stärker als SAP. SAP könnte nämlich etliche Gelegenheiten für sein weiteres Produkt- und Lösungsgeschäft einbüßen.

Soziale Netzwerkfunktionen aus Sharepoint

Auch den Trend zu sozialen Netzen macht der aktuelle Sharepoint-Server mit – so erlaubt er beispielsweise die Einrichtung Facebookartiger My Sites (Meine Website). Solche persönliche Profilseiten für Mitarbeiter lassen sich über Duet Enterprise erweitern, um auch benutzerbezogene Daten wie etwa HR-Informationen aus SAP-Anwendungen einfließen zu lassen. Forrester-Mann Koplowitz erachtet Duet für all jene Unternehmen als nützlich, die auf SAP undMicrosoft als strategische Lieferanten setzen.

Den IT-Verantwortlichen in den Anwenderunternehmen stünden damit neue Möglichkeiten offen, den bisherigen Fokus von transaktionalen Prozessen stärker auf mitarbeiterzentrische Abläufe zu legen. Viele bisher manuelle Eingriffe ließen sich so eliminieren: "Duet ermöglicht die Koppelung von zentralen Geschäftssystemen mit Kollaborations- und Content-Management-Systemen und verbessert so die Prozesse, weil sich menschliche Verzögerungen einfacher identifizieren und automatisieren lassen", resümiert der Analyst.

Autor: Wolfgang Miedl

The following two tabs change content below.
Microsoft-Beobachter seit Windows 1.0. Gründer von SharePoint360.de. Enthusiast für Themen rund um Collaboration und Kommunikation im Allgemeinen und die Microsoft-Business-Plattformen von SharePoint bis Office 365 im Speziellen. Medienberater und Publisher. Privat Familenmensch mit Faibles für Hund (Labrador) und Mountainbiken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



*