Gartner: Betriebssystemmarkt wächst auf 30 Milliarden Dollar, Microsoft-Anteil auf 78 Prozent

Share Button

Microsoft legt wieder zu: Laut Gartner wächst der Markt für Betriebssysteme 2010 auf 30,3 Milliarden US Dollar.Das Geschäft mit Betriebssystemen floriert nach wie vor, wie die aktuellen Marktzahlen des Analystenhauses Gartner belegen. Demnach ist der Gesamtumsatz aller Betriebssystemhersteller von 2009 auf 2010 von 28,1 Milliarden auf 30,3 Milliarden US Dollar angewachsen (plus 7,8 Prozent). Auch Marktführer Microsoft konnte zulegen und verdiente bei einem Marktanteil von 78,8 Prozent (plus 8,8 Prozent) 23,8 Milliarden Dollar mit Client- und Serverbetriebssystemen. Die stärksten Umsatzzuwächse verzeichneten jedoch Red Hat mit 18 und Apple mit 15 Prozent. Newcomer Oracle erbt den vierten Platz hinter IBM und HP durch das mit Sun übernommene Solaris OS. Das Geschäft mit Client-Betriebssystemen wuchs übrigens um 9,3 Prozent – und damit deutlich stärker als jenes mit Serversystemen (plus 5,7 Prozent).

Über Wolfgang Miedl 644 Artikel
Microsoft-Beobachter seit Windows 1.0. Über führende IT-Medien wie PC Welt und Computerwoche bei Business- und Technologiethemen gelandet. Seit 2003 freier IT-Journalist und Kommunikationsberater. Aus der jahrelangen intensiven Arbeit rund um Microsoft entwickelte sich der Fokus auf Sharepoint und Collaboration, der Ende 2010 in Sharepoint360.de mündete. Seitdem dreht sich hier mit diversen Autoren und Unterstütztern alles um Anwender-, Business- und Strategiethemen rund um Office 365, SharePoint und verwandte Portal- und Kollaborationsplattformen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



*