dmmfree

Technischer Support für Office XP endet im Juli

Print Friendly

office-xp-logoMicrosoft beendet zehn Jahre nach der Produkteinführung den “Extended Support” für Office XP (2002) im Juli 2011. Der Mainstream Support wurde bereits 2006 eingestellt. Ab diesem Zeitpunkt wird es keine (Sicherheits-)Patches mehr geben. Microsoft empfiehlt Firmenkunden, auf Office 2010 umzusteigen. Da PCs mit Office XP meist älteren Semesters sein dürften, steht solchen Anwendern wohl in der Regel eine Erneuerung von PC und Betriebssystem ins Haus.

Allerdings ist auf der anderen Seite anzunehmen, dass sich viele Unternehmen und Behörden nicht von dieser Empfehlung beeindrucken lassen werden. Erst kürzlich hatte ich ein Gespräch mit dem IT-Leiter einer großen Landesbehörde, in der bis vor kurzem sogar noch Office 97 im Einsatz war. Inzwischen ist man dort aber tatsächlich auf Office 2010 umgestiegen.

Weiter Detailinformationen zu “Microsoft Office XP – Ende des Extended Support” finden Sie unter: http://technet.microsoft.com/de-de/office/hh124301

Wolfgang Miedl

Wolfgang Miedl ist der Gründer von SharePoint360.de. Als Fachautor und Analyst ist er seit über 20 Jahren für große Unternehmen mit Arbeitsplatz- und Collaboration-Themen im Microsoft-Umfeld tätig. Gemeinsam mit Prof. Arno Hitzges von der HDM Stuttgart hat er die vielbeachtete SharePoint Anwenderstudie 2016 herausgebracht.