Datei-Downloads in Teams: Der Zielordner lässt sich jetzt frei konfigurieren

Bisher landeten heruntergeladene Dokumenten aus Teams in einem festgelegten Zielordner, nämlich im systemweit voreingestellten Download-Ordner. Neuerdings lässt sich der Ordner für Dateien aus Teams-Chats und -Kanälen individuell festlegen.

Um diese neue Funktion zu nutzen, ist die neueste Version des Teams-Clients erforderlich. Das betrifft nur die Windows- und macOS-Variante, denn beim Web-Client ist der Download-Ordner des Browsers maßgeblich.

Je nach Tenant und Microsoft-„Verteil-Voodoo“ kann der Zeitpunkt der Verfügbarkeit variieren. In jedem Fall sollten Sie Teams deshalb über die Einstellungen auf die neueste Version aktualisieren.

Wenn die neue Funktion noch nicht verfügbar ist, sollten Sie es mit einem Update des Teams-Clients probieren.

Führen Sie folgende Schritte aus, um den Ordner zu ändern:

1. Klicken Sie auf die drei Punkte in der Titelleiste und dann auf Einstellungen.

Im Dateien-Abschnitt der Teams-Einstellungen ist nun die Option für den Download-Ordner verfügbar.

2. In den Einstellungen gehen Sie über die linke Leiste auf Dateien. Über Ändern geben Sie den neuen gewünschten Zielordner für Downloads ein.

3. Falls Sie keinen festen Ordner angeben, sondern bei jedem Herunterladen selber ein Ziel festlegen möchten, können Sie auch den Schalter Immer fragen aktivieren.

wm@sharepoin
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments