dmmfree japanfemdom.org

ECM wiederbelebt: Microsoft positioniert SharePoint und OneDrive als Plattform für Content Services

Print Friendly, PDF & Email

Gartner Magic Quadrand Content ServicesEnterprise Content Management (ECM) war lange Zeit ein bedeutendes IT-Marktsegment. Microsoft hat hier SharePoint über Jahre als Plattform positioniert und ihn schließlich erfolgreich gegen die vielfältige ECM-Konkurrenz nach vorne gebracht. Doch die Luft war aus diesem Markt schon länger raus, wie man auch am Verschwinden von Messen und Fachkongressen erkennen konnte. Führende Analystenhäuser und Branchenexperten suchten nach Auswegen aus der ECM-Krise und haben als Lösung einen neuen Begriff gefunden: Content Services.

Auch Microsoft sieht unter diesem neuen Begriffsdach wieder Profilierungschancen und hat dazu vor kurzem ein Whitepaper veröffentlicht. Titel: „Modernizing Enterprise Content Management with Microsoft Content Services“. Zwar ist der Begriff Content Services, der auf Gartner zurückgeht, nicht unumstritten, aber am Ende zwang die ECM-Perspektivlosigkeit die Akteure zum Handeln. Über die genauen Hintergründe und Begleitumstände hat „ECM-Papst“ Ulrich Kampffmeyer einige aufschlussreiche Beträge publiziert, unter anderem ‘Gartner ersetzt ECM durch Content Services’.

Gartner Magic Quadrant ‘Content Services’

Gartner Magic Quadrand Content ServicesIn der Zwischenzeit hat Gartner auch schon eine erste Marktübersicht in Form des üblichen Quadranten herausgebracht, in der Microsoft neben Open Text eine Führungsrolle einnimmt.

Aus Microsoft-Sicht steht ECM für ein veraltetes, statisches Content-Modell mit fertig publizierten und in Silos gespeicherten Inhalten. Content Services hingegen unterstützen Anwender beim Suchen, Freigeben und gemeinsamen Bearbeiten von dynamischen Inhalten im Arbeitsumfeld. SharePoint und OneDrive for Business sind dabei die Basisprodukte, hinzu kommen die diversen anderen Apps und Server, um die gesamte Palette an benötigten Funktionen bereitzustellen. Den Office-Clients bleiben weiterhin die vertrauten Frontends für die Anwender.

Download Whitepaper

In der 17-Seitige Broschüre ‘Modernizing Enterprise Content Management with Microsoft Content Services’ stellt Microsoft seine Sichtweise von Content Services dar. Sie ist momentan nur in Englisch erhältlich und kann hier heruntergeladen werden.

DEN BEITRAG KOMMENTIEREN:

avatar
wpDiscuz