Höhere Videoqualität in Teams-Besprechungen mit dem Powerpoint-Trick

Wenn Sie in einem Teams-Meeting ein Video vorzuführen wollen, befolgen Sie vermutlich folgende Prozedur: Sie teilen den Desktop mit den anderen Teilnehmern und startet dann den Film. Das Problem bei diesem Vorgehen: Einerseits die Audiofreigabe und andererseits eine schlechte Videoqualität. Wenn Sie stattdessen PowerPoint Live benutzen, bekommen Sie meistens eine einfachere und bessere Videovorführung hin.

Die erste typische Panne bei Videovorführung in Teams ist, dass das Freigeben von Computer-Audio übersehen wird. Und dann kommt bei den Teilnehmer oft eine schlechte Videoqualität an. Die Ursache dafür liegt im prinzipbedingt komplizierten Übertragungsweg, der über drei Zwischenstationen (Hops) läuft:

Der Weg eines Videos beginnt nämlich bei der Quelle im Internet, geht dann über den lokalen PC des vorführenden Anwenders, und läuft dann weiter in die Microsoft-365-Cloud, bevor die bewegten Bilder bei den anderen Teilnehmern ankommen. Eventuell müssen unterwegs die Bilder auch noch neu enkodiert werden.

Lösung: In PowerPoint einbetten und über PP-Live abspielen

Um diese Unwägbarkeiten zu umgehen und die Qualität zu verbessern hilft das Einbetten eines Videos in eine PowerPoint-Präsentation. Diese spielen Sie dann über PowerPoint Live in Teams ab. Die Präsentation sollten Sie bereits vor dem Meeting vorbereiten. Hier die Umsetzung Schritt für Schritt:

1. Erstellen Sie in PowerPoint eine neue Präsentation mit eine Folie, in der Sie Ihr Video einfügen.

2. Speichern Sie die Präsentation anschließend wie gewohnt als PPTX-Datei auf dem lokalen Computer.

In Teams als PowerPoint-Präsentation freigeben: Die Qualität eines geteilten Videos lässt sich deutlich verbessern, indem Sie in Teams das integrierte PowerPoint Live zum Abspielen verwenden.

3. Klicken Sie während des Meetings in der Desktop-Version von Teams auf „Teilen“ und unter „PowerPoint Live“ ganz unten auf „Auf dem Computer suchen“. Öffnen Sie dann über das Explorer-Fenster Ihre PowerPoint-Datei mit dem Video und spielen Sie es ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert