Microsoft 365 als neues Komplettpaket für Consumer geplant

Print Friendly, PDF & Email

Eine Arbeitsplatz-Komplettausstattung mit Windows 10, Office 365, Skype, Cortana, Outlook Mobile und weitere Services – dies dürfte das kommende Produktbundle Microsoft 365 für Consumer darstellen. Ähnlich wie das Business-Pendant wird das Angebot kostenpflichtig sein und als Abo angeboten. Das zumindest berichtet die US-Bloggerin Mary-Jo Foley.

Microsoft selbst hat sich dazu noch in keinster Weise geäußert, aber Foley bezieht sich auf eine Stellenanzeige, in der das Softwarehaus einen „Produktmanager für M365 Consumer Subscription“ sucht, der einen Abonnement-Markt für dieses Produkt aufbauen und pflegen soll. „Nach meiner Einschätzung wird Microsoft 365 Consumer die Bestandteile Windows 10, Office 365, Skype, Cortana, Bing, Outlook Mobile, Microsoft-To-Do und möglicherweise einige weitere Microsoft-Services enthalten“, schreibt Foley. Möglicherweise werde es an die hauseigenen Surface-Tablets gebunden sein und ein Leasing der Hardware enthalten.

Die Business-Version des Bundles Microsoft 365 enthält Windows 10, Office 365 sowie Enterprise Mobility and Security, den Mobile Management-Service Intune, sowie Azure Active Directory. Der Service ist eine Weiterentwicklung der ehemaligen Bundles Secure Productive Enterprise E3 und E5. Im Angebot sind unterschiedliche Varianten für Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Behörden und Non-Profit-Unternehmen.

Auf der diesjährigen Konferenz Inspire hat Microsoft laut Foley deutlich gemacht, dass der Ansatz Modern Life and Devices künftig Verbraucher ansprechen soll. Wird Windows 10 mit einem neuen PC oder Tablet erworben, ist das Betriebssystem aktuell kostenlos. Microsoft 365 Consumer könnte als optionaler Baustein dazukommen, allerdings kostenpflichtig, ebenso wie die Business-Variante.

Jürgen Frisch

Jürgen Frisch arbeitet als freier Journalist für Informationstechnologie in Stuttgart. Seine Spezialgebiete sind betriebswirtschaftliche Standardsoftware, Lösungen zur Kundenbindung und zur Datenanalyse sowie Werkzeuge, mit denen Unternehmen die Zusammrenarbeit ihrer Mitarbeiter effizient organisieren. Vor der Eröffnung seines Redaktionsbüros war erRedakteur und Leitender Redakteur bei IT-Fachzeitschriften wie Computer Zeitung und is report
Jürgen Frisch
avatar