dmmfree japanfemdom.org

Microsoft liefert Windows Phone ‚Mango‘ aus, Toshiba-Fujitsu stellt erstes Gerät mit der Version 7.1 vor

Print Friendly, PDF & Email

Toshiba is12t MangoFrüher als erwartet hat Microsoft die nächste Überarbeitungsstufe seines Mobilbetriebssystems Windows Phone 7 fertiggestellt und an seine Hardware-Partner unter der üblichen, finalen RTM-Bezeichnung (Release to Manufacturing) ausgeliefert. Der Codename dieser Version lautet “Mango”, die interne Versionsnummerierung lautet 7.1. Toshiba-Fujitsu stellte zeitgleich als erster Gerätehersteller sein Mango-Smartphone vor.

Erst im Mai zeigte Microsoft die Betatestversion von Mango und verkündete rund 500 Verbesserungen oder neue Funktionen. Zu den wichtigsten zählen:

  • E-Mail Conversation View: Soll das Verfolgen langer E-Mail-Konversationen erleichtern
  • Threads: Fassen Text, Messenger und Facebook-Chat in einen Stream zusammen
  • Multitasking: Ermöglicht nun wie beim alten Windows Mobile das Ausführen mehrerer Applikationen im Hintergrund
  • Internet Explorer 9: Viele Verbesserungen und HTML 5

Derzeit passen die Hardwarehersteller das System an ihre Geräte an, ab September wird mit einer Reihe neuer Windows-Phones gerechnet – unter anderem mit den ersten aus der neuen Partnerschaft Nokia-Microsoft.

Toshiba is12t Mango grünToshiba-Fujitsu zeigte heute in Japan bei der Mango-Präsentation sein erstes Gerät IS12T mit 3,7-Zoll-Bildschirm und spritzwassergeschütztem Gehäuse.

DEN BEITRAG KOMMENTIEREN:

avatar
wpDiscuz