dmmfree japanfemdom.org

Native Outlook-App jetzt auch für iPhone und iPad

Print Friendly, PDF & Email

OWA for iPad und iPhone - Outlook für iOS (1)Überraschend veröffentlichte Microsoft gestern Outlook für das iPhone und das iPad. Mit den beiden Apps setzten die Redmonder die Multiplattformstrategie rund um die Office-Plattform fort – mit der wohl wichtigsten und von vielen lange geforderten Anwendung. Die große Schar der iOS-Benutzer muss jetzt nicht mehr auf die zentrale Office-App verzichten.

Anders als der Name OWA for iPhone/iPad suggeriert (OWA = Outlook Web Acces), handelt es sich hierbei übrigens nicht um eine Webanwendung, sondern um eine native iOS-App. Allerdings gibt es eine Einschränkung – sie arbeitet nur mit Office 365 als Backend zusammenarbeitet.

OWA for iPhone/iPad basiert vom Look and Feel her auf der Office 2013-Designlinie und setzt sich somit deutlich vom der Apple-Oberfläche ab. Auch funktional bietet es alle bekannten Hauptfunktionen, die für Outlook typisch sind. Hier ein paar Bilder, die den Unterschied zwischen der großen iPad-Optik (links) und der schmalen iPhone-Darstellung (rechts) zeigen:

OWA for iPad und iPhone - Outlook für iOS (5)OWA for iPad und iPhone - Outlook für iOS (2)

OWA for iPad und iPhone - Outlook für iOS (3)OWA for iPad und iPhone - Outlook für iOS (4)

Weiter Detailinformationen dazu bietet der Office 365 Technology-Blog.

Hier die Download-Links zum App-Store:

DEN BEITRAG KOMMENTIEREN:

avatar
wpDiscuz