dmmfree

Schnellere Office 365-Updates für SharePoint Online und Office 2016

Print Friendly

Um professionellen Anwendern und IT-Verantwortlichen vorab einen Zugriff auf anstehende Office 365-Updates zu ermöglichen, hat Microsoft „First Release“ eingeführt. Wer diese Option aktiviert, erhält neue Funktionen deutlich vor dem „Standard Release“. Seit Mai ist es möglich, auch gezielt einzelne Benutzer einer Organisation als Empfänger des „First Release“ anzugeben. Während diese Funktion bisher auf nur wenige Office 365-Dienste beschränkt war, wird sie nun auch auf SharePoint Online und OneDrive for Business ausgeweitet.

Auch für die Client-Suiten Office 365 ProPlus and Office 365 Business gilt nun diese Erweiterung. Bisher war das Office Deployment Tool for Office 2016 erforderlich, um die gewünschte Office-Version auszuwählen. Anfang 2016 soll für Admins die Möglichkeit  dazukommen, First-Release-Builds über die individuellen Download-Seiten der Benutzer zu aktivieren.

Mehr Details dazu sind im entsprechenden Microsoft Office Blog-Post zu finden.

Weitere Neuigkeiten in diesem Beitrag sind noch:

Wolfgang Miedl

Wolfgang Miedl ist der Gründer von SharePoint360.de. Als Fachautor und Analyst ist er seit über 20 Jahren für große Unternehmen mit Arbeitsplatz- und Collaboration-Themen im Microsoft-Umfeld tätig. Gemeinsam mit Prof. Arno Hitzges von der HDM Stuttgart hat er die vielbeachtete SharePoint Anwenderstudie 2016 herausgebracht.