dmmfree japanfemdom.org

Grünes Licht für Chrome, Firefox: Sharepoint 2010 akzeptiert jetzt auch „Fremdbrowser“

Print Friendly, PDF & Email

Neue Browsermatrix für Sharepoint 2010 - mehr Brwoser offiziell unterstütztNachdem ich erst kürzlich eine detaillierte Übersicht über die Browserunterstützung von Sharepoint 2010 brachte, gab Microsoft gestern neue Entwicklungen zu diesem Thema bekannt. Für viele überraschend zählen ab jetzt auch die aktuellen Versionen von Google Chrome und Firefox zu den offiziell unterstützten Browsern. Laut MS-Technet-Blogger Kirk Stark gilt, “dass wir bei jedem Drittanbieter-Browser, eingeschlossen Google Chrome, Firefox, Apple Safari etc., die neueste öffentlich verfügbare Version unterstützen. Es gibt auch keine Unterscheidung mehr bezüglich der Versionsnummern.”

Als weiterführende Information wird auf das aktualisierte Dokument mit der neuen Browsermatrix Plan browser support (SharePoint Server 2010) verwiesen. Zu beachten ist dabei, dass die deutsche Seite noch die alten Informationen vom September 2011 enthält. Besucher, die automatisch auf die deutsche Seite umgeleitet wurden, müssen rechts oben die Spracheinstellung auf “United States – English” umschalten, um die aktuellen Infos zu erhalten. Die entsprechenden Zusatzinformationen für die Planung von Serverfarmen sind hier zu finden: http://technet.microsoft.com/library/cc789337

Der Internet Explorer 6 wurde übrigens von “Nicht getestet” auf “nicht unterstützt” herabgestuft. Interessant dürfte weiterhin die Frage sein, ob wirklich jedes Inhaltselement von allen Browser richtig umgesetzt wird. Wie ich im letzten “Browser-Matrix”-Post bereits erwähnte, existieren unzählige Komponenten – oft Active-X mit Office-Funktionen –, an denen bisher viele Nicht-Microsoft-Browser scheiterten. Ich bin mal gespannt auf die Erfahrungen der Anwender.

DEN BEITRAG KOMMENTIEREN:

avatar
wpDiscuz