SharePoint Lookbook (Teil 2): So passen Sie Ihr Intranet mit SharePoint-Designvorlagen an

Microsoft stellt unter SharePoint Lookbook eine kostenlose Vorlagensammlung für Intranet-Websites bereit. Im ersten Teil haben wir die Grundlagen zur Nutzung dieser Design-Bibliothek vorgestellt. Sobald Sie Ihre SharePoint-Website auf der Basis von Lookbook erstellt haben, können Sie diese personalisieren und an Ihre spezifischen Anforderungen anpassen.

Schritt 1: Zugriff auf das Einstellungsmenü

Beginnen Sie mit den Grundlagen, indem Sie die Vorlage an Ihrer Marke oder Ihren persönlichen Vorlieben anpassen. Hierzu können Sie Elemente wie Farbschemata, Schriftarten und Logos Ihren Vorstellungen entsprechend einrichten.

Die Einstellungen dafür erreichen Sie, indem Sie über das Radsymbol oben rechts das Menü öffnen.

Sie können nun neue Seiten, SharePoint-Anwendungen, Websiteinhalte, Website-Informationen, Berechtigungen und mehr hinzufügen.

Schritt 2: Erscheinungsbild der Site über Themes festlegen

Im Settings-Menü lässt sich das globale Erscheinungsbild Ihrer Website ändern, wie zum Beispiel Seitenfarben, Schriftart, Bilder, Logos.

Sie haben die Möglichkeit, Elemente zu verschieben, den Demo-Inhalt zu löschen und einen Ablauf zu erstellen, der für Ihre Inhalte und Ihr Publikum am besten geeignet ist. SharePoint bietet eine flexible Umgebung, die es Ihnen ermöglicht, Layouts nach Ihren Wünschen zu gestalten.

Wählen Sie über Themes aus diversen vorgefertigten Farbschemata aus.

Schritt 3: Wählen zwischen Microsoft-Vorlagen oder individuellem Theme

Sie können nicht nur die Farben und Schriftarten ändern, sondern auch das gesamte Thema modifizieren, wenn bei Ihnen keine der vorgefertigten Vorlagen passt.

Über das Einstellungsmenü können Sie entweder eine Vorlage von Microsoft auswählen, oder ein Theme selber nach den Vorgaben Ihrer Organisation gestalten.

Hier haben Sie die Wahl zwischen Designvorlagen von Microsoft oder individuell gestalteten Themes.

Schritt 4: Testen Sie Ihre Website

Bevor Sie Ihre Website in Betrieb nehmen, sollten Sie diese testen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass alles einwandfrei funktioniert. Überprüfen Sie vor allem die Darstellung der Website auf verschiedenen Geräten und Browsern, um ein reibungsloses Benutzererlebnis für alle Nutzer zu gewährleisten.

• Feedback-Schleife: Erstellen Sie eine Feedback-Schleife mit Ihrem Team oder einer Testgruppe, um Erkenntnisse zu sammeln und vor dem offiziellen Start notwendige Anpassungen vorzunehmen.

• Schulung: Planen Sie Schulungen für Ihr Team ein, um es mit der neuen Website und ihren Funktionen vertraut zu machen.

Denken Sie daran, dass der Erfolg eines SharePoint-Intranets nicht nur von einer gut gewählten Vorlage abhängt, sondern auch von einer durchdachten Anpassung. Diese sollte den Bedürfnissen der Organisation entsprechen und die Zielgruppen bestmöglich bedienen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert