Tipp: In der Outlook-Planung auch als frei gekennzeichnete Termine anzeigen

Der Outlook-Kalender bietet neben den Darstellungsarten „Tagesansicht“, „Arbeitswoche“, „Woche“ und „Monat“ auch eine „Planungsansicht“ an. Diese eignet sich besonders gut für die Terminplanung im Team, allerdings hat sie in der Voreinstellung ein Manko:

Wenn Sie einen Termin beim Anlegen als „frei“ gekennzeichnet haben, etwa weil Sie an einem Tag zwar mit einem Projekt beschäftigt, aber grundsätzlich verfügbar sind, zeigt der Kalender diesen Termin in der Planungsansicht nicht an.

Sie können diese Voreinstellung über die Optionen von Outlook aber ändern, um auch die als frei markierte Termine anzeigen zu lassen:

Klicken Sie im Menü „Datei“ auf „Optionen“, wechseln Sie zum Register „Kalender“ und scrollen Sie auf der rechten Seite nach unten zum Bereich „Anzeigeoptionen“. Setzen Sie hier ein Häkchen vor „In Planungsansicht freie Termine anzeigen“ und bestätigen Sie mit „OK“.

Über eine Option in Outlook können Sie in der Planungsansicht signalisieren, dass Sie auch während eines Termins verfügbar sind.

 

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments