dmmfree

“Verschwörungstheorien und Gerüchte um die Server-Zukunft”: Microsoft sorgt für Klarheit auf der Ignite

Print Friendly

Microsoft Ignite 2015 - Julia White on the Future of SharePoint and Servers - Die Diskussion über die Zukunft des SharePoint Server treibt die Branche seit rund zwei Jahren um. Nachdem die Botschaften von Microsoft diesbezüglich nicht immer eindeutig waren, bot die Ignite-Konferenz die Chance zu klaren Bekenntnissen. Office-Managerin Julia White nutzte in ihrem Office 365-Vortrag die Gelegenheit und verdeutlichte noch einmal die Microsoft-Position zur Server-Zukunft und der integrierten Entwicklungsstrategie mit Office 365. Interessant war dabei die Wortwahl:

 

“Machen Sie keinen Fehler”

“Es gibt Verschwörungstheorien und Gerüchte, wonach die Server tot seien. Ich will ganz deutlich sagen, dass wir uns absolut zu den On-Premises-Servern bekennen. Sie sind super-wichtig für Sie als Kunden, sie sind super-wichtig für uns, wir werden sie also weiterentwickeln. […] Machen Sie keinen Fehler, glauben sie keine anderslautenden Aussagen.”

Mit einem “aber” schwenkte sie anschließend den Fokus auf das Verhältnis zwischen SharePoint-, Exchange- und Skype-Server und Office 365:

“Was Sie in Office 365 bekommen, ist nicht das selbe wie in den Servern. Aus verschiedenen Gründen. Wenn wir etwas neues entwickeln, publizieren wir es sofort in der Cloud. Nach zwei bis zweieinhalb Jahren nehmen wird das, was wir mit Office 365 haben, kompilieren es und aus dieser Momentaufnahme wird der Server.”

Im Original ist diese Passage des Vortrags in folgendem Youtube-Ausschnitt zu finden (1:24 min):

Dinge, die mit den Servern nicht funktionieren

“Es gibt aber auch Dinge, die wir nicht On-Premises umsetzen können. Den Office Graph beispielsweise können wir technisch nicht täglich aktuell halten in einer Server-Instanz. Darum bleiben Apps wie Delve oder Clutter exklusiv in der Cloud.”

Hintergrund: Gartners Prognose vom Ende

Bei dieser Gelegenheit ist auch noch einmal ein kurzer Rückblick interessant, wie sich die gesamte Debatte um ein mögliches Ende von SharePoint und den anderen Office Servern entwickeln konnte. Am Anfang stand wohl die Empfehlung von Jeff Teper auf der SharePoint Conference 2012 an die Kunden, in die Cloud zu migirieren. Öl ins Feuer goss schließlich Gartner-Analyst Jeffrey Mann im September 2013 mit dem Statement “Killing On-Premises SharePoint makes sense for Microsoft.” Die Highlights zu diesem Thema hatte ich für einen Vortrag bei der SharePoint Usergroup Stuttgart in folgenden paar Folien zusammengetragen:

Next generation Office 365

Der gesamte Vortrag “Next generation Office 365 Controls, Extensibility and Team Productivity”, in dem White alle Neuigkeiten und die aktuelle Roadmap von Office 365 vorstellt, ist auf Microsofts Channel 9 zu sehen:

Wolfgang Miedl

Wolfgang Miedl ist der Gründer von SharePoint360.de. Als Fachautor und Analyst ist er seit über 20 Jahren für große Unternehmen mit Arbeitsplatz- und Collaboration-Themen im Microsoft-Umfeld tätig. Gemeinsam mit Prof. Arno Hitzges von der HDM Stuttgart hat er die vielbeachtete SharePoint Anwenderstudie 2016 herausgebracht.