Neue OneDrive-Funktionen für iOS, Android und Mac OS

Print Friendly, PDF & Email

Neue OneDrive-Funktionen für iOS, Android und Mac OSMicrosoft feilt weiter an einer Vereinheitlichung des OneDrive-Nutzererlebnisses. Ein Problempunkt war lange Zeit das Teilen/Freigeben von Dateien, das bei der Bedienung auf den vielen verschiedenen Clients teils unlogisch, und insgesamt inkonsistent wirkte. Schon im letzten Jahr haben OneDrive Personal und OneDrive for Business einen modernisierten, einheitlichen Teilen-Dialog im Windows Explorer und in der Web-Oberfläche erhalten. Jetzt steht dieser Modernisierungsschritt auch für iOS und Android an. Laut der Ankündigung von Microsoft sollen die OneDrive-Apps auf beiden Mobilsystemen zügig in einer neuen Fassung in den App-Stores bereitstehen.

OneDrive Brings Features to Mac, iOS and AndroidAuch für MacOS gibt es was neues in Sachen OneDrive. Der Synchronisations-Client wird nun als Bestandteil der Office 2016 for Mac-Suite per Click-to-run-Installer ausgeliefert und muss nicht mehr separat installiert werden.

Mit dieser Änderung kommen auch neue Funktionen für den Mac-OneDrive-Client:

  • Office for Mac arbeitet mit OneDrive und öffnet bereits synchronisierte Dateien lokal
  • Office-Dokumente werden nun differentiell synchronisiert, also nur die geänderten Teile eines Dokuments anstatt das ganze Dokument

Für die SharePoint Conference North America im Mai sind weitere Neuigkeiten zu OneDrive angekündigt.

DEN BEITRAG KOMMENTIEREN:

avatar