SharePoint-Berechtigungen lassen sich jetzt auch in privaten oder freigegebenen Teams-Kanälen anzeigen

Immer wenn Sie in Teams einen privaten oder freigegebenen Kanal einrichten, wird im Hintergrund auch eine separate SharePoint-Site angelegt. Bislang zeigte SharePoint allerdings die Berechtigungen solcher Sites nicht an. Jetzt wurde diese in normalen SharePoint-Sites übliche Funktion aktiviert.

Beim Erstellen eines Kanals in Teams stehen drei Varianten zur Auswahl: Standard, Privat oder Freigegeben (Shared Channel). Sofern ein Standard-Kanal eingerichtet wird, wird dafür ein Ordner in der zum Team gehörigen SharePoint-Site erstellt. Fällt die Wahl hingegen auf Privat oder Freigegeben, dann wird dafür eine neue, separate Site angelegt.

Beim erstellen von privaten oder freigegebenen (shared) Kanälen erzeugt Teams jeweils neue, separate SharePoint-Sites, während bei Standardkanälen eines Teams lediglich ein neuer Ordner in der gemeinsamen Teams-Website angelegt wird.

Bisher gab es keinen direkten Weg, um die Websiteberechtigungen dieser „Sonder-Sites“ anzuzeigen. Man musste umständlich über die Webseiten-Einstellungen gehen. Das hat sich jedoch geändert. So finden Sie nun in den Einstellungen einer solchen Seite den altbekannten Punkt „Webseitenberechtigungen“.

Die Websiteberechtigungen erscheinen jetzt auch in SharePoint-Sites von privaten und freigegebenen Kanälen.

Nach einem Klick öffnet sich ein Fenster, das anzeigt, welche Personen welche Rechte auf dem Kanal oder der Seite besitzen. Ändern lassen sich die Einstellungen an dieser Stelle allerdings nicht. Der Besitzer des Kanals kann lediglich die Liste der Gäste bearbeiten und angeben, wann die Zugriffsrechte eines Gastes enden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments