Tipp: Diagramme und Berechnungen in Excel erstellen – mit Daten aus SharePoint

Print Friendly, PDF & Email

Diagramme aus SharePoint-Daten statt Excel erzeugen__Daten, die in Listen oder Tabellen abgelegt werden sollen, landen sehr oft in Excel-Dokumenten auf Netzlaufwerken anstatt in SharePoint-Listen. Sehr oft lautet das Argument für diese Auslagerung, dass Auswertungen oder Diagramme mit SharePoint viel umständlicher zu erzeugen sind. Der folgende Tipp beweist das Gegenteil und zeigt, wie einfach man ein Diagramm mit Daten aus SharePoint erstellen kann.

In unserem Fall haben wir auf unserer Teamsite eine Beispielliste mit ein paar Daten erstellt. Auf dieser Basis möchten wir nun eine Auswertung erstellen über die Summe, den Mittelwert und dergleichen. SharePoint selbst bietet dafür gewisse Grundfunktionen wie die Funktion in der Ansicht, mit der man sich etwa die Summe einblenden lassen kann. Sobald es allerdings um etwas komplexere Berechnungen geht oder man ein Diagramm benötigt, tut man sich mit SharePoint schwer. Alternativ kann man dafür aber die Exportfunktion nach Excel nutzen. Zu finden ist diese über das Menüband im Reiter „Liste“ in der Gruppe „verbinden und exportieren“.

Exportieren nach Excel

Klickt man auf den Schalter, öffnet sich Excel und es werden alle Daten in ein Arbeitsblatt übernommen. Nun stehen alle üblichen Excel-Funktionen zur Verfügung, von Berechnungen bis zu Diagrammen. Die so erzeugte Datei speichert man nun ab wie eine ganz normale Excel-Arbeitsmappe. Jedoch bleibt mit dieser Methode die Verknüpfung mit den ursprünglichen Daten in der SharePoint-Liste erhalten.

Diagramme aus SharePoint-Daten statt Excel erzeugenSobald also jemand die Daten in SharePoint ändert, erhält man diese Änderung auch in der Excel-Datei auf dem Laufwerk. Beim Öffnen findet man dabei noch die alten Daten vor, oben erscheint aber nun eine gelbe Leiste mit dem Hinweis „Externe Datenverbindungen wurden deaktiviert“. Hier muss man nun auf „Inhalt aktivieren“ klicken. Anschließend noch in den Menüband-Reiter „Enwurf“ gehen und dort auf den Button „Aktualisieren“ klicken. Das führt dazu, dass alle Daten aus dem SharePoint abgeholt werden, die geändert wurden. Das entsprechende Diagramm oder die Berechnung ändert sich dann automatisch. In die andere Richtung ist eine automatische Aktualisierung allerdings nicht möglich. Ändert man zum Beispiel etwas in der Excel-Datei, dann bekommt SharePoint nichts davon mit.

Diagramme aus SharePoint-Daten statt Excel erzeugen_Von SharePoint nach Excel – an vielen Stellen möglich

Mit dieser Methode kann man sich in Excel eine Datenbasis schaffen, die immer die aktuellen Daten aus SharePoint abruft, um einfache Auswertungen und dergleichen durchzuführen. Wichtig zu beachten ist noch, dass das selbe Verfahren aus der Liste auch mit den Inhalten einer Dokumentenbibliothek funktioniert. Dieser Export nach Excel funktioniert darüber hinaus an weiteren Stellen in SharePoint. Hierzu einfach im Menüband überprüfen, ob die Funktion „nach Excel exportieren“ vorhanden ist.

Das Video zum Tipp:

Thomas Maier

Thomas Maier

„Produktiver Arbeiten“ – dieses Motiv treibt mich an. Sowohl im SharePoint Umfeld, als auch in Office 365. Ich leite die Office 365 Akademie. Monatlich gibt es dort die neuesten Funktionen und Infos rund um Office 365, sowie nützliche Links, News und die Übersicht über die deutschsprachigen User Groups. Doch die neuen Funktionen, die helfen könnten produktiver zu arbeiten, kommen oft gar nicht bei den Nutzern an. Deshalb bieten wir die "Produktiver Arbeiten mit Office 365"-Videoserie an. Jeden Monat bekommen Sie von uns die neuesten Videos rund um Office 365. Die Videos sind auch nicht nur nach den Apps sortiert, sondern nach den Use Cases der Mitarbeiter.
Thomas Maier
[crp]
avatar