Forrester-Studie: „Riesige Einsparungen durch Collaboration mit Teams“

Print Friendly, PDF & Email

Microsoft hat das Analysten-Haus Forrester beauftragt, den wirtschaftlichen Nutzen bei einem unternehmensweiten Collaboration-Einsatz mit Teams zu berechnen. Eine daraus abgeleitete theoretische Firma mit 5.000 Nutzern soll über drei Jahre 30 Millionen Dollar einsparen können, bei Gesamtkosten von 3,3 Millionen Dollar.

Die Studie, die auf Befragungen von 260 Unternehmen basiert, wurden in vier quantifizierbare Aufgaben-Kategorien unterteilt:

  • Komunikation über Chat, Meetings und Telefonie
  • Zusammenarbeit mit integrierten Office 365-Apps
  • Anpassungen und Erweiterungen mit Drittanbieter-Apps, Prozessen und Geräten
  • Vertrauensbasierendes Arbeiten mit Sicherheit, Compliance und Managebarkeit

Die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst:

  • Teams reduziert die Gesamtzahl und die Dauer von Meetings. Die Online-Meetings sind qualitativ hochwertig, so dass die Mitarbeiter weniger Zeit mit Problemen bei der Einrichtung und der Anrufqualität befasst sind. Die gesamte Zeitersparnis bringt eine Kostensenkung von 6,9 Millionen US-Dollar über drei Jahre.
  • „Information Worker“ sparen 4 Stunden pro Woche durch bessere Zusammenarbeit und Informationsaustausch. Hier zählen Funktionen wie Co-Authoring und integrierter Dateiablage. Das Einsparpotenzial liegt hier bei 14,3 Millionen US-Dollar.
  • Mitarbeiter sparen über eine Stunde pro Woche, da sie nicht dauernd zwischen den Anwendungen wechseln müssen. Auch der integrierte Zugriff auf Drittanbieter- und Branchenanwendungen von jedem Gerät aus macht sich bemerkbar, insbesondere bei extern angebundenen Mitarbeitern. Die Gesamteinsparungen betragen 4,8 Millionen Dollar.
  • Die Bereitstellung über die Cloud reduziert die Ausfallzeiten um 14,6 Prozent. Aufgrund einer geringeren Komplexität und vereinfachter Sicherheit und Compliance im Vergleich zu On-Premises-Lösungen ergeben sich Zeiteinsparungen im Wert von 258.000 US-Dollar.


Wie realistisch diese traumhaft anmutenden Werte sind, lässt sich von außen nicht beurteilen. Zumindest aber liefert Forrester hier interessante Anhaltspunkte und eine Systematik, um den wirtschaftlichen Nutzen von Teams besser einzuschätzen.

Download:

Die Studie als kostenloses PDF: Forrester Total Economic Impact™ study of Microsoft Teams

avatar